SERGEANT  Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung (nachfolgend «Erklärung») zeigt auf, wie SERGEANT von den Besuchern dieser Website (nachfolgend «Nutzer») personenbezogene Nutzerdaten («Personendaten») erhebt, nutzt, weitergibt und offenlegt (nachfolgend unter dem Begriff «verarbeiten» zusammengefasst) und in welcher Weise dies erfolgt. Ausserdem beschreibt die Erklärung, wie SERGEANT die Sicherheit der verarbeiteten Personendaten gewährleistet.

Der Nutzer ist einverstanden, dass SERGEANT Personendaten im Einklang mit der Erklärung verarbeitet. Gesetzliche oder vertragliche Geheimhaltungspflichten, denen SERGEANT mit Bezug auf die Personendaten des Nutzers unterliegt, werden von dieser Erklärung nicht berührt. SERGEANT kann die Erklärung jederzeit einseitig ändern. Die aktuelle Fassung publiziert SERGEANT jeweils online.

 

Erhobene Daten

SERGEANT verarbeitet Personendaten über den Nutzer, wenn dieser Websites von SERGEANT besucht, online von SERGEANT angebotene Produkte oder Dienstleistungen beantragt bzw. nutzt; hierunter fallen insbesondere die Registrierung für spezifische, nur mit persönlichem Login zugängliche Services oder Web-Inhalte sowie Abonnements von Print-Medien oder Online-Newslettern, Apps von SERGEANT über entsprechende App-Stores bezieht, installiert und/oder nutzt, oder an einem Gewinnspiel teilnimmt. In ausgewählten Fällen werden Personendaten verarbeitet, wenn SERGEANT Telefonanrufe von Nutzern aufzeichnet, sei dies, um eigene gesetzliche Pflichten zu erfüllen oder zu Schulungs- oder Qualitätssicherungszwecken. Zum einen verarbeitet SERGEANT diejenigen Personendaten (z.B. Name, Geschlecht, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer), die der Nutzer SERGEANT explizit und aktiv zur Verfügung stellt. Dies gilt ebenfalls, wenn der Nutzer an Events (online oder persönlich) von SERGEANT teilnimmt. Zum Anderen zeichnet der Webserver von SERGEANT automatisch Einzelheiten zum Besuch des Nutzers auf (z.B. IP-Adresse, Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Herkunftswebsite, aufgerufene Seiten, Datum, Verweildauer).

 

Cookies

Die Websites von SERGEANT verwenden Cookies, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Dadurch kann SERGEANT den Besuch des Nutzers nachvollziehen sowie seine Präferenzen speichern, wenn er zwischen Seiten wechselt oder die Website erneut besucht.
Cookies dienen insbesondere folgenden Zwecken:

  • Speicherung der vom Nutzer gewählten Sprach- und Ländereinstellungen;
  • statistische Auswertung der Anzahl Nutzer und der Nutzungsgewohnheiten;
  • Verbesserung der Ladegeschwindigkeit der einzelnen Seiten.

Der Nutzer kann das Verhalten von Cookies mittels seiner Browsereinstellungen kontrollieren. Die entsprechenden Möglichkeiten des Browsers und Anleitungen zur Verwendung finden sich in der Regel im Handbuch oder in der Hilfedatei des Browsers. Lehnt der Nutzer Cookies ab, sperrt oder deaktiviert er sie, kann das die Verfügbarkeit der über die Website angebotenen Dienstleistungen einschränken. Ausserdem funktionieren Teile der Websites unter Umständen nicht mehr richtig.

 

Web-Analyse

Mit Analyse-Tools von Dritten wie z.B. Google Analytics (nachstehend allgemein «Analyse-Dienstleister») analysiert SERGEANT die Nutzung der Websites. SERGEANT übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für jegliche Datenverarbeitung durch die Anbieter der Tools.

Google Analytics, ein Web-Analysedienst von Google Inc. (nachfolgend «Google»), verwendet Cookies, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über den Besuch des Nutzers werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort gespeichert. Aktiviert SERGEANT für diese Website eine IP-Anonymisierung, kürzt Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum die IP-Adresse des Nutzers. Nur in Ausnahmefällen wird dann die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übermittelt und dort anonymisiert. Im Auftrag von SERGEANT wertet Google die gespeicherten Informationen aus, um Reports über die Nutzung der Website zusammenzustellen und um weitere damit verbundene Dienstleistungen für SERGEANT zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse führt Google unter Umständen mit anderen erhobenen Daten zusammen.
Mehr Informationen finden Sie unter
https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de bzw. unter
https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html (allgemeine Informationen zu Google Analytics und Datenschutz).

 

Nutzung und Schutz von Personendaten

Anhand der Verarbeitung von Personendaten gemäss dieser Erklärung verbessert SERGEANT die Produkt- und Dienstleistungsqualität.
Die Verarbeitung von Personendaten dient insbesondere folgenden Zwecken:

  • technische Verwaltung sowie Recherche und Weiterentwicklung der Websites;
  • Nutzeradministration und Marketing;
  • Information des Nutzers über Dienstleistungen und Produkte von SERGEANT, falls der Nutzer dazu seine Einwilligung erteilt hat;
  • Ermittlung von Gewinnern bei Gewinnspielen und Zustellung der Gewinne.

Der Nutzer ermächtigt SERGEANT, Personendaten an Mitarbeitende, Beauftragte oder sonstige Drittparteien innerhalb oder ausserhalb des Landes, in dem der Nutzer wohnt, zur Erbringung von Dienstleistungen und für die oben genannten Zwecke weiterzugeben. Die Mitarbeitenden, Beauftragten und sonstigen Drittparteien, welche Zugriff auf Personendaten haben, werden von SERGEANT verpflichtet, die Einhaltung sämtlicher anwendbaren Datenschutzvorschriften sicherzustellen. Personen, denen SERGEANT Zugriff auf Personendaten im Sinne dieser Erklärung gewährt, werden in Bezug auf Datensicherheit und Datenschutz entsprechend geschult.

SERGEANT schützt Personendaten mit angemessenen physischen, elektronischen und verfahrensbezogenen Sicherheitsvorkehrungen, darunter Firewalls, persönliche Passwörter, Verschlüsselungs- und Authentifizierungstechnologien. Sofern im Einzelfall personenbezogene Daten über eine Website von SERGEANT erhoben werden, erfolgt die Übertragung verschlüsselt unter Nutzung des derzeit gängigsten und sichersten Datenübertragungsverfahren SSL «Secure-Socket-Layer». SERGEANT behält sich vor, Personendaten gegenüber Regierungs- und Aufsichtsbehörden sowie im Rahmen dieser Erklärung auch an Analyse-Dienstleister zu übermitteln. SERGEANT hält sich dabei vollumfänglich an die anwendbare Regulierung, Gesetzgebung und allfällige gerichtliche oder amtliche Vorgaben.

 

Auskunft über verarbeitete Personendaten

Personen, deren Personendaten im Rahmen dieser Erklärung verarbeitet werden, haben das Recht:

  • Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche Personendaten SERGEANT speichert (Kategorien von Daten, Empfänger oder Kategorien von Empfängern, Aufbewahrungszeitraum der Personendaten oder Kriterien zur Bestimmung des Aufbewahrungszeitraums);
  • eine Kopie der Personendaten zu erhalten;
  • bei Fehlerhaftigkeit die Berichtigung der Personendaten zu verlangen;
  • die Löschung der Personendaten zu verlangen;
  • Einschränkungen bei der Verarbeitung von Personendaten zu verlangen;
  • Personendaten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten;
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung, insbesondere zum Zweck der Direktwerbung, einzulegen.

Die oben genannten Rechte können verweigert bzw. eingeschränkt werden, wenn die Interessen, Rechte und Freiheiten von Drittpersonen überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von SERGEANT dient.

Anfragen zur Verarbeitung von Personendaten sind an den Datenschutzverantwortlichen von SERGEANT zu richten:
E-Mail: dataprotection@sergeant.agency

 

Bindeglieder

Die Websites von SERGEANT können Hyperlinks zu anderen Websites enthalten, die nicht von SERGEANT betrieben oder überwacht werden. Websites Dritter unterliegen nicht dieser Datenschutzerklärung. SERGEANT ist nicht verantwortlich für deren Inhalt oder den Umgang mit personenbezogenen Daten.